Pfeil-Pfadfinder Logo
Über Uns Über Uns Pfadfinderlexikon Ereignisse Ereignisse Bildergalerie Stämme Stämme Kontakt
Pfadfinderlexikon Bildergalerie Kontakt
 
 

Über Uns

 
 

 

 
 

Die Freie Pfadfinderschaft Deutschlands ist ein traditioneller und unabhängiger Bund, der auf den Regeln des weltweiten Pfadfindertums basiert. Die Freie Pfadfinderschaft ist gemeinnützig tätig. Es bestehen keine parteipolitischen oder konfessionellen Bindungen.
Sieben- bis zehnjährige Jungen bzw. Mädchen werden als Wölflinge bzw. Wichtel bezeichnet. Von elf bis sechzehn Jahren reicht die Altersstufe der "eigentlichen" Pfadfinder/-innen.
Wesentliche Richtschnur in allem ist das Pfadfindergesetz, auf das nach etwa halbjähriger Probezeit das Versprechen abgelegt wird. Durch Vorbereitung auf verschiedene Tüchtigkeitsproben werden Wissen und Können vermittelt und positive Interessen gefördert.
Spiel, Sport, Wettkämpfe, Singen, Fahrt und Lager in eigenem Stil sowie abwechslungsreiche wöchentliche Treffen stehen im Mittelpunkt des gemeinsamen Schaffens in den Jungengruppen.

Die Pfeil-Pfadfinder/-innen verfügen über mehrere eigene Grundstücke und Heime, zahlreiche Kohten, Boote, Bücher, vielseitiges Arbeitsgerät und etliches mehr. In Jahrzehnten wurde aus eigener Kraft soviel erarbeitet.
Die Gruppen machen im Jahr mehrere Lager, wozu auch das alljährliche Pfingstlager gehört.
Es gibt 2 traditionelle Veranstaltungen wozu das Treibelfest im Spätsommer und die Waldweihnacht in der Weihnachtszeit gehören.

 
  Unsere Treffen  
  Unsere Heime  

 

Startseite - Über Uns - Pfadfinderlexikon - Ereignis - Bildergalerie - Stämme - Kontakt - Impressum - Mitgliederlogin